Grippenzeit

Gerade in der Winterzeit trifft es doch die meisten. Husten, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen. In manchen Gegenden hat es fast schon einen Seuchencharakter. Rund eine Woche im Bett verbringen und ausschwitzen.

Auch mich hat es in diesem Jahr erwischt. Jedoch mit dem Unterschied, dass ich bereits nach zwei Tagen wieder voll arbeiten konnte.

Und was ist das Geheimnis? Was hat mir geholfen? Eigentlich ist es kein Geheimnis. Mir hat der sofortige Einsatz von richitgen “Medikamenten” geholfen.

Injektion und Infusion

Die Gabe von homöopathischen Mitteln als Infusionen und Injektionen helfen dem Immunsystem so nachhaltig, dass die meisten Patienten bereits nach 2-3 Tagen wieder Beschwerdefrei sind.

Aber nicht nur nach dem Ausbruch einer Erkältung hilft die Gabe der “sanften Medikamente”. Besonders wichtig ist die Prophylaxe durch die Gabe von hochdosierten Vitaminen und homöopathischen Mitteln. Dies unterstützt Ihre Leistungsfähigkeit, beugt Erschöpfungszuständen vor und schützt sie im Alltag vor schlimmeren Erkrankungen.

Eine Kur 1-2 mal im Jahr kann Ihrer Gesundheit dauerhaft unterstützen und hilft das Energieneveau zu steigern

Weitere Informationen dazu können Sie unter Injektionen und Infusionen lesen.